Object Research Systems – eine optimale strategische Ergänzung für Comet

Oktober 02, 2020

Mit der Übernahme des kanadischen Software-Entwicklers ORS hat die Comet Group ihre Kompetenzen im Bereich Machine Learning, Künstliche Intelligenz und Big Data Analytics gestärkt und setzt damit ihre Strategie um.

Ein Boost für unsere Wachstumsstrategie

Der Fokus auf digitale Lösungen ist ein wesentlicher Teil der Strategie von Comet und der Division IXS. Es geht darum, Services anzubieten, die über die normale Inspektion von Bauteilen hinausgehen, Prozesse verbessern und den Durchsatz bei Kunden erhöhen. Die Kompetenzen von ORS in der Datenverarbeitung werden IXS bei der Umsetzung dieser Strategie unterstützen.

Mit Datenanalyse mehr bieten als Inspektion

Als Teil der Comet Group wird ORS tiefere Einblicke in spezifische Prozesse erhalten, die IXS mit Systemlösungen unterstützt. Die Kompetenzen von ORS im Bereich der Datenanalyse werden die Verarbeitung von Bilddaten weiter verbessern und Neues ermöglichen.

Mit der Software Dragonfly bringt ORS eine bewährte Machine Learning Fähigkeit mit. Die Software wird bereits in über 80 Ländern für anspruchsvolle Analyseaufgaben in Materialwissenschaften, Elektronik und Fertigung eingesetzt. Sie kann weiterentwickelt werden, um den Bedürfnissen der von Yxlon angestrebten Märkten gerecht zu werden.

Voneinander lernen und gemeinsam wachsen

ORS und Yxlon kennen sich seit 3 Jahren und haben in verschiedenen Projekten eng und erfolgreich zusammengearbeitet. Als Teil desselben Unternehmens können sie ihre Prioritäten besser aufeinander abstimmen, voneinander lernen, gemeinsam wachsen und wegweisende Lösungen schaffen.

Neueste Posts

Comet auf der Semicon West 2024: Besuche uns vom 9. bis 11. Juli

Juni 11, 2024

Entdecke neue Möglichkeiten in der Halbleiterfertigung und erkunde spannende Karrierechancen mit uns auf der Semicon West 2024! Wir werden in beiden Hallen vertreten sein und unsere neuesten Lösungen für die Front- und Back-End-Prozesse an Stand Nr. 539 vorstellen. Passend zum diesjährigen Motto "Stronger Together" sind wir auf dem Workforce Development Pavilion vertreten und sponsern diesen, um Wachstum und bahnbrechende Innovationen für die Branche mit jungen Talenten und Experten zu sichern – verpasse nicht unsere Präsentation zum Thema "Fostering a Dynamic Workforce"!

Weiterlesen

Die Vorteile, in einem internationalen Unternehmen zu arbeiten

Juni 05, 2024

Die Arbeit in internationalen Teams kann durchaus Herausforderungen mit sich bringen, aber unsere Erfahrung hat gezeigt, dass sie auch zahlreiche Vorteile birgt. Einer dieser Vorteile ist die standortübergreifende Mobilität, bei der die Mitarbeitenden reisen und an verschiedenen Unternehmensstandorten arbeiten. Bei diesen internationalen Einsätzen geht es nicht nur um einen Standortwechsel, sondern auch darum, neue Perspektiven einzunehmen, den Horizont zu erweitern und die persönliche und berufliche Entwicklung zu fördern. Nils Achilles, IXS Technical Sales Manager bei Comet Hamburg, hat sich auf einen spannenden Auslandseinsatz eingelassen und ist in die Welt von Comet Hsinchu in Taiwan eingetaucht. Lese mehr über Nils' Erfahrungen.

Weiterlesen

Auslandspraktikum: Kopenhagen öffnet Türen für Flamatt-Lernende

Mai 30, 2024

Jedes Jahr hat eine:r unserer talentierten Elektronik-Lernenden in Flamatt die Möglichkeit, das eigene Wissen zu vertiefen und ein anderes Arbeitsumfeld zu erleben, indem ein zweiwöchiges Praktikum an unserem Standort in Kopenhagen absolviert wird. Dieses Jahr verliess Noah Raemy seine Komfortzone und erweiterte seine Fähigkeiten, indem er mit seinen dänischen Kollegen an portablen Röntgensystemen arbeitete. Um seine Erfahrungen zusammenzufassen, haben wir ihm vier Fragen gestellt:

Weiterlesen